Gegen Tierversuche Giessen 2017 P1130588.jpg

www.aerzte-gegen-tierversuche.de

Gießen gegen Tierversuche


1-4 | 5-8 | 9-12 | 13-16 | 17-20 | 21-24 | 25-28 | 29-32 | 33-36 | 37-40 | 41-44 | 45-48

Gegen Tierversuche Giessen 2017 P1130588.jpg Gegen Tierversuche Giessen 2017 P1130589.jpg Gegen Tierversuche Giessen 2017 P1130590.jpg Gegen Tierversuche Giessen 2017 P1130591.jpg  


Die Justus-Liebig-Universität Gießen tötet unbehelligt jedes Jahr tausende Tiere in grausamen Tierversuchen. Wir sagen Nein! Nein zu Tierversuchen; weder in Gießen noch anderorts!

Uni Gießen will Tierversuche zementieren:
Neues 3R-Zentrum soll von Tierexperimentator geleitet werden
20. Februar 2017
Hessen will die Zahl der Tiere in den Laboren spürbar verringern. Doch die bereitgestellten zwei Millionen Euro „fließen großenteils in die Zementierung des tierexperimentellen Systems“, kritisiert der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche. An der Justus-Liebig-Universität Gießen wird mit Landesmitteln ein 3R-Zentrum aufgebaut, bei dem Leiter und Lehrstuhlinhaber mit Tierexperimentatoren besetzt werden sollen.
Weiterlesen:
https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/neuigkeiten/2337-uni-giessen-will-tierversuche-zementieren
...................
Genehmigungspraxis Tierversuche
„Farce mit Alibifunktion“
Gemeinsame Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V. und
Menschen für Tierrechte – Tierversuchsgegner Baden-Württemberg e.V.
16. Februar 2017
Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche und die Menschen für Tierrechte Baden-Württemberg kritisieren die Genehmigungspraxis von Tierversuchen als „Farce mit reiner Alibifunktion“. 98,6 % aller beantragten Tierversuche passieren das Prozedere, obwohl sie in gravierendem Konflikt mit dem Tierschutzgesetz stehen, wie eine Auswertung der Vereine ergibt.
Weiterlesen:
https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/presse/aktuelle-pressemitteilungen/2334-genehmigungspraxis-tierversuche
...................
Niederlande will Ausstieg aus dem Tierversuch
Deutschland hinkt um Lichtjahre hinterher
31. Januar 2017
Die Niederlande wollen bis 2025 führend auf dem Gebiet der tierversuchsfreien Forschung werden. Die bundesweite Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche zeigt sich hocherfreut über das kürzlich veröffentlichte Strategiepapier des niederländischen Agrarministeriums, das einen konkreten Fahrplan vorlegt und spricht von einem „wegweisenden Schritt auf dem Weg zur Abschaffung der Tierversuche“. Die deutsche Bundesregierung dagegen setze weiter auf „leere Worthülsen und althergebrachte tierexperimentelle Methoden.“
Weiterlesen:
https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/presse/aktuelle-pressemitteilungen/2323-niederlande-will-ausstieg-aus-dem-tierversuch
.....................
Vorbildlich: Saarländisches Hochschulgesetz verankert Studium ohne Tierverbrauch und Förderung tierversuchsfreier Methoden
Erfolg für Ärzte gegen Tierversuche
25. Januar 2017
Die bundesweite Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche zeigt sich hocherfreut, dass im neuen saarländischen Hochschulgesetz die Möglichkeit eines tierversuchsfreien Studiums eingeräumt wird und zudem den Hochschulen die Förderung der Entwicklung tierversuchsfreier Methoden zur Aufgabe gemacht wird. Damit wird wesentlichen Forderungen Rechnung getragen, die der Ärzteverein in den Prozess eingebracht hatte. Für ihn signalisiert das Saarland damit als einer der Pioniere unter den Bundesländern echten Fortschritt.
Weiterlesen:
https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/presse/aktuelle-pressemitteilungen/2318-vorbildlich-saarlaendisches-hochschulgesetz-verankert-studium-ohne-tierverbrauch-und-foerderung-tierversuchsfreier-methoden
.....................
Studie: Heilsversprechungen der tierexperimentellen Forschung
119 Versprechungen aus drei Jahrzehnten beleuchtet
12. Januar 2917
Aids ist seit 1983 besiegt, Krebs seit 1990 und seit 2005 können routinemäßig Schweineherzen auf Menschen transplantiert werden – so zumindest die auf Tierversuchen basierenden Prognosen mancher Forscher. Wenn eine neue Behandlungsmethode im Tierversuch funktioniert, wird dies oft übertrieben positiv in der Öffentlichkeit dargestellt, doch tatsächlich bleibt die effektive Therapie für kranke Menschen aus. Eine heute veröffentlichte Untersuchung des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche wertet Medienartikel aus drei Jahrzehnten aus und geht der Frage der Ursache für die falschen Prognosen nach.
Weiterlesen:
https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/presse/aktuelle-pressemitteilungen/2310-studie-heilsversprechungen-der-tierexperimentellen-forschung
...................
Bilddokumente zu Tiermisshandlungen und 'wissenschaftlicher' Folter
https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/fotos/fotos
...................
https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/

 

 
 
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930