Zur Autorin...

Hilal Sezgin auf youtube...

Artikel: Schlagloch Tierrechte

Talkrunde mit Hilal Sezgin

...alles wird möglich auf unserem Planeten von dem Augenblick an, wo wir die blutigen Fleischmahle und den Krieg überwinden.
George Sand
 


www.ethice.de - Taschen, Rucksäcke, Magnetfolien und mehr ...

.....................................................

Auf unserer Website finden Sie nicht nur zahlreiche Informationen über unsere Leistungen, sondern auch über unsere Firmenphilosophie. Als Deutschlands erste vegane Werbeagentur und Druckerei möchten wir Ihnen zeigen, dass Ökonomie, Ökologie und ethisches Handeln kein Widerspruch sein muss, sondern sogar gut harmonieren und kooperieren kann.

voice-design.de

http://www.veggie-vision.de/media/veggie2014/Logo_002.jpg

 

Hallo liebe Tierfreundinnen,

 

Veggie-Vegan-Vision enthält Infos zu Themen wie Tierschutz, Tierrecht, Frauen, Flucht, Gewalt, Veganismus, Tiere ... und vieles mehr, siehe links in der Rubrik unter "Themen A-Z"

 

Ein paar interessante Videos, zur Einführung hier ...

Die kurzen Videos von earthlings sollte jede gesehen haben (mit deutschen Untertiteln) ...

Inhalt in Stichworten hier ...

Zum Tierfreunde-Veggie-Treff Vogelsberg hier ...
 

Weitere Infos und Themen entnehmt Ihr der Rubrik links.

Hier könnt Ihr Euch auch in den Newsletter eintragen.

Wenn Ihr etwas mitteilen möchtet, schreibt es ins Gästebuch.

Termine findet ihr rechts.

Für die Entstehung dieser Seite haben Sammy und Alina und all die anderen Tiere gesorgt. Sie sind jung gestorben oder wurden getötet. Durch sie wurde mir bewusst wie wir Menschen mit anderen Tieren umgehen. Unser Verhältnis zu anderen Tieren ist von unglaublicher, grauenhafter Gewalt geprägt. Gewalt die wir Menschen gegen Wehrlose  ausüben, entweder aus Spaß, Geldgier und aus Dummheit oder weil wir immer noch glauben, dass mensch mit Gewalt Probleme löst. Gewalt wird subventioniert, Tierschutz nicht. Die Gewalt an die wir gewöhnt sind, nehmen wir nicht wahr. Wenn wir keine Gewalt wollen, müssen -wir- aufhören gewalttätig zu sein. Dann ist für uns alle ein friedfertiges, möglichst gewaltfreies Leben möglich. Andere Tiere aus Spaß zu töten oder töten zu lassen ist schon lange nicht mehr zeitgemäß, dazu gehört der „Stierkampf“, „Angeln“, das „Jagen“ und vor allem das Tiere essen und an Haustiere verfüttern, denn wir haben genug Alternativen. Dieses Spaßtöten an Kinder zu vermitteln ist ein Verbrechen gegen Kinder.

Wenn wir unser Bewusstsein ändern, können wir die Welt verändern.


www.veggienale.de

 

 
 

The End of Meat Kino Erlenbach

Datum
16.09.2017

 

In seiner Dokumentation „The End Of Meat” beschäftigt sich Regisseur Marc Pierschel mit der Frage, wie eine Gesellschaft ohne Fleischverzehr und der damit einhergehenden Ausbeutung von Tieren aussehen könnte. Dazu interviewt Pierschel Philosophen, Wissenschaftler, Künstler und Aktivisten und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorschläge darzulegen. Er trifft zwei Kanadier, die mit einem Hausschwein leben, trifft die Pioniere der veganen Revolution in Deutschland und reist in die erste vegetarische Stadt Indiens. Außerdem beschäftigt Pierschel sich mit einer Reihe Fragen, die geklärt werden müssen, bevor eine fleischfreie Gesellschaft Realität werden kann: Was tun mit den vielen Millionen Nutztieren, die auf der Welt leben? Wie wird künstliches Fleisch hergestellt? Wovon soll sich die Menschheit ernähren, wenn Fleisch als Lebensmittel wegfällt? Und wie hängen Ausbeutung und Unterdrückung von Tieren mit der Ausbeutung und Unterdrückung von Menschen zusammen?

www.theendofmeat.com

Trailer The End Of Meat Trailer OmU

www.filmstarts.de

Veranstaltung Erlenbach ...

« Zurück

 

 

www.vegan-buddy.de

auf Facebook

 

Sag Nein zu Milch