Image result for Frauenweltenteppich

Frauenweltenteppich

Wir treffen uns regelmäßig Mittwochnachmittags von

15 bis 18 Uhr im "FreiRaum Stockhausen", Hintergasse 3,

36358 Herbstein-Stockhausen,

außer in den hessischen Schulferien!

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos und erfordert

weder Vorkenntnisse noch regelmäßiges Erscheinen.

Infotelefon: Christiane Kranz, 06647 - 919041

www.frauenweltenteppich.de

Frauenwoche Vogelsberg 2017






Frauenwoche Vogelsberg 2016

Frauentag Frankfurt/Main 2016 (siehe unten)

Frauenfest Lauterbach 2016


1-6 | 7-12 | 13-18 | 19-24 | 25-30 | 31-36 | 37-42 | 43-48 | 49-54 | 55-56

FW_LA_2016 (01).JPG FW_LA_2016 (02).JPG FW_LA_2016 (03).JPG FW_LA_2016 (04).JPG FW_LA_2016 (05).JPG FW_LA_2016 (06).JPG  

 

One Billion Rising 2017

Di - 14 Februar 2017 - Alsfeld Marktplatz - 16 Uhr - Veranstaltung im Rahmen der internationalen Frauenwoche 2017 - Kundgebung und Tanz

www.facebook.com/OneBillionRisingVogelsberg/

 

internationales Frauenbegegnungsfest


Flyer als PDF rechts

...........................................................................................

Internationaler Frauentag - Frankfurt

- selbstbewusst – kämpferisch – weltweit!
8. März 2016 - Frankfurt-Hauptwache - 16.00 Uhr Auftaktveranstaltung
mit vielfältigen Programm wie Redebeiträgen, Liedern, Kultur, …
17.00 Uhr Demonstration - Abschluss am DGB-Haus - mit Offenem Mikrophon… … …

Wir sind ein offenes Bündnis (ausgenommen faschistische, rassistische, frauen-feindliche, religiös-fundamentalistische Kräfte) und arbeiten auf überparteilicher, gleichberechtigter, demokratischer, finanziell unabhängiger Grundlage zusammen.


Mit Frauen auf der ganzen Welt tragen wir zum 8. März, dem Internationalen Frauentag, unsere Forderungen und Zukunftsvisionen auf die Straße, zeigen unser vielfältiges frauenpolitisches Engagement und unsere gemeinsame Stärke. Der streitbare Einsatz für Frauenrechte ist nach wie vor nötig. Für die allermeisten Frauen auf der Welt ist laut der UNO auch 20 Jahre nach ihrer letzten Weltfrauenkonferenz Gleichberechtigung nur ein schönes Wort auf dem Papier. Wir haben genug von Mindest- und Minilösungen bei Löhnen, sozialen Einrichtungen, Kinderbetreuung, Bildung, Gesundheit und Pflege, der zunehmenden Abschiebung gesellschaftlicher Aufgaben und Probleme auf uns Frauen, dem ständigen Stress und dem Zerrissensein zwischen Familie, Beruf und gesellschaftlichem Engagement. Wir fordern Löhne und eine soziale Absicherung, von denen wir – auch mit der Verantwortung für Kinder - jetzt und im Alter eigenständig leben können, gleichen Lohn für gleiche Arbeit, Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von (jungen) Müttern, eine flächendeckende, verlässliche und gute öffentliche Kinderbetreuung und Ganz-tagsschulen mit ordentlich bezahlte Erzieherinnen und Erziehern, eine menschenwürdige Pflege. Für die gesellschaftliche Aufwertung und Anerkennung sogenannter Frauenberufe! Wir finden uns mit der Existenzunsicherheit junger Frauen und Männer ebenso wenig ab, wie mit der wachsenden (Alters-) Armut von Frauen auch im „reichen“ Frankfurt. Wir stehen für Nulltoleranz gegenüber Sexismus, Unterdrückung und jeder Form von Gewalt an Frauen und Mädchen und/oder ihrer Verharmlosung – egal von wem sie ausgeht! Wir machen unmissverständlich klar: Kriege um Macht, Einflussgebiete und Weltmarktführung, um den Zugang zu Rohstoffen und Märkten sind nicht in unserem Interesse! Sie sind ein Hauptgrund für die Flucht von Millionen Menschen und die Traumatisierung von Frauen. Unsere Verbundenheit über Ländergrenzen hinweg und unsere internationale Zusammensetzung in Deutschland machen uns stark und bereichern uns. Religiös verbrämter frauenfeindlicher Unterdrückung, Neofaschisten und rassistischen, faschistoiden Bewegung wie „Pegida“ zeigen wir die Rote Karte. Wir fordern die respektvolle und menschwürdige Aufnahme und Behandlung von Flüchtlingen, den Schutz von Flüchtlingsfrauen, gleiche Rechte und ein eigenständiges Aufenthaltsrecht für MigrantInnen! Rassismus und Verschärfung der Asylgesetzgebung – nicht in unserem Namen! Wir stehen an der Seite der Frauen, die rund um den Erdball in den Fabriken internationaler Konzerne oder ihrer Zulieferer für menschwürdige Arbeitsbedingungen, höhere Löhne, gewerkschaftliche und politische Rechte kämpfen. Wir lassen nicht zu, dass unsere natürlichen Lebensgrundlagen aus Profitgier beschleunigt, mutwillig und rücksichtslos zerstört werden. Der Einsatz für eine Produktions- und Lebensweise in Einheit mit der Natur – gegen Profitinteressen internationaler Wirtschafts- und Finanzkonzern- ist auch Frauensache! Wir bekräftigen unsere Solidarität mit den Frauen in Rojava. Mit beispielhaftem Mut kämpfen sie gegen die brutale, frauenfeindliche Gewalt des IS und zugleich für die Weiterführung der hoffnungsvollen Ansätze einer befreiten Zukunft in Rojava, wie einer demokratischen Selbstverwaltung und der Verwirklichung weitreichender Frauenrechte. Wir protestieren gegen das brutale Vorgehen des türkischen Erdogan-Regimes gegen alle fortschrittlichen Kräfte und die kurdische Bevölkerung und seine Unterstützung durch die deutschen Bundesregierung.
Wir wollen als freie Frauen in befreiten Gesellschaften leben und schließen uns dafür weltweit zusammen!

 

 
 



Das Frauennetz setzt sich insbesondere für Frauen ein und gegen Gewalt. Es lehnt alle Formen von Gewalt ab.

FrauenNetz.Vogelsberg


Teppich der Frauengeschichte
Womens Tapestry of Herstory


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/6/6a/One_Billion_Rising_-_logo_-_01.jpg

Di - 14 Februar 2017 - Alsfeld Marktplatz - 16 Uhr - Veranstaltung im Rahmen der internationalen Frauenwoche 2017 - Kundgebung und Tanz

One Billion Rising - Vogelsberg

 

März 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Datum Bezeichnung Kategorie
01.03. Mail-Aktion gegen Pferdemisshandlung Polen
02.03. Mail-Aktion gegen Pferdemisshandlung
03.03. Tierfreunde-Veggie-Treff Vogelsberg
03.03. Mail-Aktion gegen Pferdemisshandlung
03.03. Veggie Word Hofheim am Taunus
04.03. Mail-Aktion gegen Pferdemisshandlung
04.03. Veggie World Hofheim am Taunus
04.03. Regionalgruppetreff Vebu Offenbach
04.03. Tierbefreiungsarchiv
05.03. Hamburg Anti-Pelz-Aktion
05.03. Veggie World Hofheim am Taunus
06.03. Mail-Aktion gegen Pferdemisshandlung
06.03. Mülheim an der Ruhr - gemütliches Kennenlernen
07.03. Mail-Aktion gegen Pferdemisshandlung
11.03. Protest gegen Jagd + Fischfang
11.03. Demo Abschaffung Jagd + Fischfang
11.03. Street Food Tour Gießen
12.03. Gutenachtlauf Vogelsberg
12.03. Street Food Tour Gießen
12.03. Vegan Brunch Essen
15.03. Protest gegen Tierversuche Uni Gießen
17.03. Essen - veganes Abendmenü + Treffen
17.03. Kennenlerntreffen ARIWA-Fulda
17.03. Traunreut - indisches Ostermenü
17.03. Verden: Frühlingscamp Waldgarten
18.03. Tierversuche Protest Frankfurt
18.03. Bochum: Silent Statement für Tierrechte
18.03. Veggie World Hamburg
18.03. Verden: Frühlingscamp Waldgarten
18.03. Bochum: Silent Statement für Tierrechte
18.03. Frankfurt - Demo gegen Tierversuche
19.03. Vegan Brunch Marburg
19.03. Verden: Frühlingscamp Waldgarten
20.03. Verden: Frühlingscamp Waldgarten
21.03. Verden: Frühlingscamp Waldgarten
21.03. Verden: Frühlingscamp Waldgarten
22.03. Verden: Frühlingscamp Waldgarten
23.03. Verden: Frühlingscamp Waldgarten
25.03. Welttag Ende der Fischerei
25.03. Fairgoods & Veggienal Nürnberg
25.03. Vegan-Brunch - Duisburg
26.03. Fairgoods & Veggienale Nürnberg
30.03. Ampelaktion Schlachthof Fulda
30.03. Mahnwachen-Aktionstage vor Schlachthöfen
31.03. Ampelaktion Fulda Schlachthof
31.03. Mahnwache vor Schlachthöfen - Licht der Hoffnung
Frauenwoche Flyer PDFdownloads: 45 | type: pdf | size: 538 kB