Tierschutz fördert soziale Kompetenz und Mitgefühl, ist Gewaltprävention und Menschenschutz

 

Schule und Tierschutz - Warum?

Der Tierschutz gehört in die Kindergärten und Schulen.

In dem Verein „Schule und Tierschutz“ findet sich Fachwissen, ohne dass mit der Tiernutzung Geld verdient wird, denn unabhängige und trotzdem fachkundige Information und Diskussion über den Umgang des Menschen mit Tieren in der Schule ist wichtig. Es scheint ein zunehmendes Interesse von Seiten finanzstarker Tiernutzergruppierungen auf SchülerInnen Einfluss zu nehmen. Eine Institution von PädagogInnen zum Thema Tiere, Tiernutzung und die Mensch-Tier-Beziehung in der Schule findet sich nicht, obwohl es gesetzliche Grundlagen für diese Verpflichtung im Grundgesetz und in der Beschreibung allgemeiner Lernziele im Strukturplan des Deutschen Bildungsrates oder im Schulgesetz gibt. 

In „Schuhe und Tierschutz“ können sich PädagogInnen mit entsprechendem Fachwissen engagieren oder aber auch ihr eigenes Wissen über Tiere erweitern. Außerdem werden Fortbildungen für LehrerInnen angeboten.

Ziele von Tierschutz in der Schule 

Das Bewusstsein junger Menschen für die Tiere, die gesamte Umwelt und in der Folge für Menschen soll geweckt bzw. gefördert werden.

Es soll ein Beitrag zur Gewaltfreiheit in allen Lebensbereichen sein und das Verantwortungsgefühl für alles Lebendige gefördert werden. Das Interesse für Tiere soll geweckt werden, indem den Fragen nachgegangen wird, wie Tiere leben, welche Fähigkeiken, Bedürfnissee, Gefühle sie haben und wie man mit Tieren umgehen sollte. Empathie, Rücksicht, Verantwortung, Achtsamkeit für Tiere soll gelehrt werden, um Gewalt an Tieren entgegenzuwirken.

Weiterlesen ... www.schule-und-tierschutz.de

............................................................................................................

 

Stiftung für Ethik im Unterricht in der Schweiz

Tierschutz als Erziehung zur Menschlichkeit
Die Stiftung bietet Schulen aller Stufen sowie Kindergärten und anderen Lehrstätten in der deutschsprachigen Schweiz kostenlose Tierethik-Lektionen an. 
 

Tierschutzlexikon, ethisches Kochen, Tierschutzkinderlieder, Tierschutz an schweizer Schulen, mein Tierengel, Tierethik im Unterricht, der ganz normale Wahnsinn im Tierschutz, Briefe von Kindern, Tierschutzhandbuch, Bücherliste

Weiterlesen ... www.tierundwir.ch 

............................................................

 Literatur:

Die Tierschutzlehrerin Annette Heimroth hat zusammen mit einer Freundin ein Buch geschrieben, das jetzt erschienen ist.

VEGAN & VOLLWERTIG GENIESSEN

Annette Heimroth, Brigitte Bornschein

ISBN 978-3-7750-0573-9, Hädecke-Verlag


Hier ihre Beweggründe:

In den meisten vollwertigen Kochbüchern findet man Rezepte mit verschiedenen Milchprodukten, die für tierethisch eingestellte Menschen nicht akzeptabel sind. In veganen Kochbüchern findet man Rezepte mit zahlreichen Fabriknahrungsmitteln, wie Auszugsmehle, Fabrikzucker und Fabrikfette, die den gesundheitlichen Aspekt zu wenig berücksichtigen.
Mit dem Buch "Vegan und vollwertig genießen" möchten die Autorinnen diese Lücke schließen, denn sie sind der Meinung, dass wir gesund bleiben sollten, um auch weiterhin für die Tiere einzutreten.