Sommerhitze


 Heiße Tage für Tiere

Wenn die Tage wärmer werden, gibt es immer wieder Probleme mit Tieren die im Ernstfall auch zum Tod führen können.

Beim Tierärtzepool gibt es dazu einen ausführlichen Ratgeber zum Thema Sommerhitze.

Themen sind:
 

Planschbecken, Wassernäpfe

Sie sind oft eine Falle für kleine Säugetiere wie Igel oder Haselmaus.Legen Sie ein schräges Brett oder dicke Steine ins Wasser und helfen Sie so den wilden Gartenbewohnern, sich gefahrlos satt zutrinken.

Offene Regentonnen sollten ein festes Gitter (kein Textilnetz) haben und / oder es sollte ebenfalls ein Brett eingestellt werden.

 

Katzen freuen sich über Kühlung

Mit dem Kühlakku über das Fell, nicht die haut streichen...

Katzen bevorzugen bei Hitze eher dunkle Plätze...

Kaltes Futter oder Ventilatoren sind aber nicht sinnvoll...

Auf keinen Fall warm baden und Kippfenster sichern...

 

Für Hunde gilt...

Viele Hunde leiden sehr unter sommerlicher Hitze. Auch Hunde aus südlichen Ländern bewegen sich ungern bei Hitze...

Sie hecheln viel und brauchen Wasser...nicht nur zum Trinken...

Lieber morgens und abends spazieren gehen und spielen, insbesondere mit Welpen...

Das Auto kann im Sommer zur Todesfalle werden...

Auch Zwingerhunde brauchen Schatten...

Kong-Eis selbst machen...

Hunde sollten keine Wildtiere jagen, weil die auch unter der Hitze leiden...

 

Weidetiere sollten ebenfalls eine Möglichkeit haben in den Schatten zu gehen und nicht den ganzen Tag der Sonne ausgesetzt sein...

 

Weiterlesen ... www.tieraerzte-pool.de