Für Milch ausgebeutete Kühe

 

Das Leben der Rinder - www.ariwa.org - Rinder


 

Enthornung

sehr schmerzhaft, auch langanhaltend, Tierquälerei, Wundheilungsprobleme, Hörner können nachwachsen




Blog: Retter die Hörner

Grundsätzlich gilt ein Enthornungsverbot.
Die gesetzlichen Bestimmungen tolerieren nach erfolgter Abwägung der Unerlässlichkeit bis zum Alter von 6 Wochen einen Eingriff ohne Schmerzausschaltung; dies spiegelt jedochnicht die Erkenntnisse über die Schmerzhaftigkeit des Eingriffs wieder.
Die Entfernung der Hornanlagen von Kälbern stellt unabhängig vom Alter einen schmerzhaften, belastenden Eingriff dar. Nach der Enthornung zeigen die Kälber als Schmerzreaktionen häufig Kopfschütteln, Hinterhandschlagen, Rückwärtslaufen, Ohrenschlagen, Nahrungsverweigerung und apathisches Stehen mit gesenktem Kopf. Längerandauernde Schmerzen können im Verlauf der Wundheilung insbesondere bei - relativhäufigen - Wundinfektionen auftreten.

Milch von trauernden Kühen

 

 
 


 

Sag Nein zu Milch

 

Die Kälber der geschlachteten schwangeren Kühe
Eine lebensverachtende Industrie
bezahlt von allen die Milch, Käse, Joghurt ... und "Fleisch" (Leichenteile) kaufen.
 

Jeder Bauernhof ist der Vorhof eines Schlachthofes. Ein Schlachthof ist die Hölle.

Somit ist jeder Bauernhof der Vorhof der Hölle ... und die Bauern sind die Teufel der Tiere ... wie alle die Tierqualprodukte kaufen.