V - Partei³

Veränderung - Vielfalt - Verantwortung  >  Vegan  


Bundesverband

v-partei.de

www.facebook.com - VPartei


Landesverband

www.facebook.com - vparteiLvHessen
 

V-Partei Treffen

 

bevorstehendes Treffen:

V-Partei³-Treff in Frankfurt - 21.2.18

V-Partei³ - Vorstandssitzung - 20.2.18


 

weitere Treffen:

V-Partei³-Treff in Frankfurt - 2.5.18

V-Partei³-Treff in Frankfurt - 24.4.18

1. V-Partei³-Treff in Offenbach - 19.4.18


V-Partei³-Treff in Frankfurt - 18.4.18


1. V-Partei³-Treff in Fulda - 11.4.18


V-Partei³-Treff in Frankfurt - 10.4.18

V-Partei³-Treff in Frankfurt - 4.4.18

V-Partei³-Treff in Frankfurt - 27.3.18


1. V-Partei³-Treff in Wiesbaden - 22.3.18


V-Partei³-Treff in Frankfurt - 21.3.18
V-Partei³-Treff in Frankfurt - 13.3.18

V-Partei³-Treff in Frankfurt - 9.3.18 

 

1. V-Partei³-Treff in Kassel - 7.3.18
 

Am Mittwoch, dem 7. März, findet unser 1. Treffen in Kassel statt. Wir laden dazu ganz herzlich alle Interessierten und natürlich auch unsere Mitglieder ein.

Ab 19 Uhr sind wir im 'Abessina', Kurt-Schumacher-Straße 23, 34117 Kassel und freuen uns auf interessante Gespräche und einen netten Abend. 
Das 'Abessina' ist ein veganfreundliches Restaurant wo sicher für alle etwas Leckeres dabei ist.

Zur Veranstaltung ... 

 

V-Partei³- Info-Stand - Veggie World in Hofheim  2.-4.3.18

 

1. V-Partei³-Treff in Marburg - 28.2.18
 

Am Donnerstag, den 28. Februar findet unser 1. Treffen in Marburg statt. Wir laden dazu ganz herzlich alle Interessierten und natürlich auch unsere Mitglieder ein.
Ab 19 Uhr sind wir im 'Dromedar', Am Grün 1 (Eingang Unistraße), 35037 Marburg und freuen uns auf interessante Gespräche und einen netten Abend. Wir möchten Menschen treffen, die wie wir an eine nötige Veränderung in der Gesellschaft und der Politik glauben und sich austauschen und ihre Ideen einbringen möchten. 
Das 'Dromedar' ist ein veganfreundliches Restaurant, wo sicher für alle etwas Leckeres dabei ist.

Zur Veranstaltung ... 
 
 

V-Partei³-Treff in Frankfurt - 27.2.18

V-Partei³-Treff Gießen - 22.2.18 - Bezirksverbandsgründung - Mittelhessen

 
Am Donnerstag, dem 22. Februar, findet unser 2. Treffen in Gießen statt. Wir laden dazu ganz herzlich alle Interessierten und natürlich auch unsere Mitglieder ein.

Dieses Treffen wird einerseits zum Kennenlernen aber andererseits auch dazu dienen, einen Bezirksverband für Mittelhessen zu gründen. An der Gründung können alle Mitglieder teilnehmen. Wer noch kein Mitglied ist aber sich kurzfristig entschließt Mitglied zu werden, kann direkt an der Wahl teilnehmen. Bitte kommt zahlreich und beteiligt Euch. Die V-Partei³ ist eine Mitmachpartei. 

Ab 18 Uhr sind wir im Veganatural, Schiffenberger Weg 27, 35394 Gießen und freuen uns auf interessante Gespräche, einen netten Abend und sind gespannt auf unseren neuen Verband.

veganatural.de
Zur Veranstaltung ... 

 

Presseartikel: V-Partei für Veganerinnen

www.giessener-anzeiger.de - veraenderung-vegetarier-und-veganer-v-partei-will-auch-in-giessen-fuss-fassen

 


 

vergangene Treffen:

V-Partei³-Treff in Frankfurt - Aufstellung der Landesliste - 17.2.18


V-Partei³ lädt zum 1. Treffen in Gießen - 25.1.18

Am Donnerstag, den 25. Januar 2018 lädt die V-Partei³ Mitglieder und Interessierte zum ersten Stammtisch in Gießen ein, um ihren Mitgliedern und allen Interessierten einen Austausch und ein ungezwungenes Kennenlernen zu ermöglichen.

Ab 18 Uhr treffen sich im Vollwert-S, Frankfurter Str. 25, Menschen die an eine nötige Veränderung in der Gesellschaft und der Politik glauben, sich austauschen und aktiv mitgestalten möchten.

Die V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vielfalt und Verantwortung wurde 2016 am Rande einer veganen Messe in München gegründet. "Wir lieben das Leben" ist das Motto, die Inhalte richten sich ganzheitlich an diesem Leitsatz aus.


Die Partei, die bereits zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen antrat, sieht sich als Sprachrohr der fleischlos lebenden Menschen sowie jener Bürgerinnen und Bürger, die sich der "Auswirkungen von Wachstum, Konsum und Essverhalten" bewusst sind und daher gesellschaftliche und politische Veränderungen anstreben. 


Das politische Konzept der Partei stellt "Fragen der Nachhaltigkeit, des Friedens und des gesellschaftlichen Zusammenlebens" in den Mittelpunkt. Die Kernforderungen beziehen sich vor allem auf die Verbesserung des Verbraucher-, Klima- und Tierschutzes. Die Partei möchte sich durch eine kompromisslose Haltung von anderen ökologischen Parteien abgrenzen.

Die Hauptzielgruppe der V-Partei³ sind Bürgerinnen und Bürger, die mit Weitsicht die globalen Zusammenhänge und Auswirkungen des Wachstums, Konsums und Essverhaltens verstehen und in diesem Bereich wirksame Veränderungen in Gesellschaft und Politik erleben und zu Verbesserungen beitragen möchten.


V-Partei – Programm

 

Präambel – „Wir lieben das Leben“

 

Die Gründung der V-Partei³ – Partei für Veränderung, vegetarisch und vegan begann im Januar 2016. Die formale Gründungsversammlung fand am 30. April 2016 im Rahmen der Messe „VeggieWorld“ in München statt.

Das V³ symbolisiert die inhaltliche Vielfältigkeit der Partei, die sich nicht auf ein einziges Thema beschränken lässt. „Wir lieben das Leben“ ist das Motto, die Inhalte richten sich ganzheitlich an diesem Leitsatz aus. Wir nehmen als Partei den staatlichen Auftrag zur Meinungsbildung ernst und beleuchten Ursachen und Wirkungen vieler menschengemachter Probleme. Mit unserem Programm geben wir all denjenigen eine politische Heimat, die bei anderen Parteien wichtige wertorientierte Inhalte vermissen, welche wir gerade als lobbyunabhängige Partei deutlich ansprechen.

Die Hauptzielgruppe der V-Partei³ sind Bürgerinnen und Bürger, die mit Weitsicht die globalen Zusammenhänge und Auswirkungen des Wachstums, Konsums und Essverhaltens verstehen und in diesem Bereich auch wirksame Veränderungen in Gesellschaft und Politik erleben und zu Verbesserungen beitragen möchten. Ca. 10 Millionen VegetarierInnen (inkl. VeganerInnen) in Deutschland ohne spezielle parlamentarische Vertretung waren geradezu eine Verpflichtung, eine V-Partei³ zu gründen, die in der Lage sein wird, die gesellschaftliche und politische Landschaft grundlegend zu verändern, nämlich die Menschen als VerbraucherInnen zu schützen und zu unterstützen, Tiere zu achten, Klima und Natur zu erhalten und die Ursachen von Hunger, Krieg und Flucht auf der Welt zu erkennen und zu beseitigen.

Die Ausrichtung der V-Partei³ wird neben der Europa-, Bundes- und Länderpolitik auch die Kommunalpolitik sein, so dass die Leitlinien nur Anhaltspunkt, aber nicht bindende Prämisse für die geografisch bedingt unterschiedlichen Themenfelder sein können.

Wenngleich oder gerade weil Politik die Erreichung des Möglichen bedeutet und dabei Kompromisse schlichtweg Teil des Interessenausgleichs sind, werden wir als V-Partei³ vor allem bei den Hauptthemen entgegen politischer Opportunität keine Kompromisse vorschlagen, sondern im Programm zu einhundert Prozent unsere Vorstellung präsentieren und damit der Zielgruppe eine ehrliche politische Heimat bieten. Unser Ziel ist eine parlamentarische Entfaltung, um unsere Themen dort dann bestmöglich umzusetzen.

Die V-Partei³ steht aus Überzeugung auf dem Boden des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und bekennt sich uneingeschränkt zu seinen Werten.
 

Was bedeutet die Potenzzahl 3 im Parteinamen?

Die 3 symbolisiert die inhaltliche Vielfältigkeit der Partei, die sich nicht auf ein einziges Thema beschränken lässt. Es umfasst natürlich „Vereint Visionen verwirklichen“, „Veränderung, vegetarisch,vegan“, steht aber auch für Verantwortung, die wir mit Vernunft übernehmen wollen. Ein wichtiges Thema ist für uns auch der Verbraucherschutz. Und nicht zuletzt ist es für uns 3 vor 12 etwas zu tun!
Ist „Vegetarier und Veganer“ nicht ein Widerspruch?

Vegetarier ist ein Überbegriff für eine pflanzlich orientierte Ernährungsform, die mehr oder weniger konsequent ist. Der Begriff „vegan“ schließt ein eine Ernährungsform (tierfreie bzw. rein pflanzliche Nahrungs- und Lebensmittel) und eine vegane Lebensform, bei der Menschen neben der tierfreien Ernährung auch im Alltag Konsumgüter mit tierischen Inhaltsstoffen vermeiden.

Wir haben uns vorgenommen, auf die Menschen nicht dogmatisch zuzugehen, sondern sie da abzuholen, wo sie sich gerade befinden. Die Hauptzielgruppe der V-Partei³ sind Bürgerinnen und Bürger, die mit Weitsicht das globale Ineinandergreifen und die Auswirkungen von Wachstum, Konsum und Essverhalten verstehen und sich in diesem Zusammenhang auch für wirksame Veränderungen in Gesellschaft und Politik einsetzen und zu Verbesserungen beitragen möchten. Unser Ideal ist dabei die vegane Lebensform, was sich auch in unserem Parteiprogramm zeigt.


Würden Sie auch Fleischesser in die Partei aufnehmen?

Es gibt sicher Menschen, die unsere Ziele gut finden, selbst aber noch etwas Zeit benötigen, eine leckere und vielseitige pflanzliche Küche für sich zu entdecken. Wer sich mit den politischen Forderungen der V-Partei³ identifizieren kann, kann selbstverständlich einen Mitgliedsantrag stellen, was übrigens auch online möglich ist. Die Hauptzielgruppe dürften aber natürlich die ca. 10 Millionen Menschen in Deutschland sein, die bereits jetzt Fleischproduktion und die Verarbeitung tierischer Komponenten für verzichtbar halten.

 
Wofür braucht es Ihre Partei? Sind Vegetarier und Veganer nicht bei den Grünen gut aufgehoben?

Wenn unsere Themen bei anderen Parteien zu finden wären, bräuchte es die V-Partei³ tatsächlich nicht. Die Grünen waren von 1998 bis 2005 an der Bundesregierung beteiligt. Sie haben sich weder gegen Glyphosat, noch gegen Tierversuche, noch gegen Massentierhaltung durchgesetzt. Dagegen verdanken wir ihnen z. B. Maismonokulturen für den Betrieb von Biogasanlagen. Auch wenn sich die Grünen für den Tierschutz einsetzen und mehr Platz bei der Nutztierhaltung erreicht haben, die Tiere werden auch bei den Grünen zur Verarbeitung getötet. Durch intensive Landwirtschaft werden unser Trinkwasser und das Klima weiterhin belastet. Die Partei der Grünen alleine konnte bisher nicht wesentlich beeinflussen, dass die Menschen, vor allem Kinder, in Drittländern als Folge von Tierfuttermittelproduktion für die westliche Welt hungern müssen. Es ist zweifelsfrei vielfach wissenschaftlich belegt, dass die Reduktion des Tierkonsums der wesentlichste Beitrag zur Beseitigung des Welthungers sein könnte.
Ich vermisse im Parteiprogramm noch wichtige Positionierungen, zum Beispiel zur Außenpolitik. Werden denn in Zukunft noch andere Aspekte mit aufgenommen?

Die Initiatoren der V-Partei³ haben wochenlang intensiv an der ersten Fassung des Programm gearbeitet und spiegeln die Ziele wider, die sie verfolgen und erreichen wollen. Das Programm unterliegt satzungsgemäß einem Entwicklungsprozess und ist daher erst der Anfang. Altruismus, Empathie und Gleichstellung sind unsere grundsätzliche innere Haltung und werden die Basis bei der Ausarbeitung weiterer Themen sein. Was die Außenpolitik angeht sind wir grundsätzlich für alle Frieden schaffenden und sichernden Maßnahmen, was beispielsweise das Bekämpfen von Fluchtursachen und ein Verbot der Waffenexporte einschließt, aber auch immer eine Konfliktlösung im Dialog bedeutet, um starre Fronten zu vermeiden. Unsere Themen zur Außenpolitik finden sich innerhalb verschiedener Punkte im Programm.

 
Wo ist denn die V-Partei im traditionellen Parteienspektrum einzuordnen?

Mit den V-Begriffen wie „Vereint Visionen verwirklichen“, Veränderung, Vegetarier, Veganer, Verantwortung, Vernunft, Verbraucherschutz u.a.m. können und wollen wir nicht nach den üblichen Mustern zugeordnet werden.

Das Leben zu lieben schließt den Respekt vor jedem Menschen, die Toleranz und die Gewährleistung der Menschenwürde bei jedem Einzelnen ein. Deshalb empfinden wir jede andere Kultur und Religion als Bereicherung und wenden uns aus vollster Überzeugung gegen jegliches einzelne Gesellschaftsgruppen diskriminierendes Gedankengut.

 
Wie steht die Partei zu Spiritualität?

Spiritualität als individuellen Erkenntnisweg und Praktizieren einer Religion oder Philosophie respektieren wir und sehen dieses Recht durch die Religions- und Meinungsfreiheit im Grundgesetz verankert. Unser Programm ist säkular ausgerichtet und orientiert sich am Leitsatz „Wir lieben das Leben“, der neben den universalen Menschenrechten das Ziel gesellschaftlich anerkannter Tierrechte und eine Verantwortung für Natur und Umwelt auf unserem Planeten mit einschließt.

v-partei.de - parteiprogramm

 

 

Sag Nein zu Milch

www.SagNeinzuMilch.de